Kernzugeinheit KZE 250 und KZEP 250

Kernzugeinheit KZE 250 und KZEP 250

Wissenswertes über KZE 250 und KZEP 250

  • Speziell für Kernzüge konzipiert
  • Maximaler Betriebsdruck 250bar
  • Kolbendurchmesser 32mm, 40mm und 50mm
  • Kolbenstangen gehärtet, geschliffen und hartverchromt
  • Volle Kolbenfläche steht zur Verfügung, dadurch ist ein geringerer Kolbendurchmesser nötig
  • Hochpräzise Kreuzrollen-Führungen
  • Beidseitige Endlagendämpfung Standard

Die Kernzugeinheit: Das kompakte Kraftpaket

Mit der Kernzugeinheit bietet AHP Merkle die kompakte Lösung zur Realisierung eines Kernzuges über einen Hydraulikzylinder. Kompakt, weil die Kernzugeinheit weitaus kleiner 
ist als herkömmliche Lösungen.  Die umgekehrte Bauweise ermöglicht das Beaufschlagen der vollen Kolbenfläche. In herkömmlichen Umsetzungen steht lediglich die Ringfläche zur Verfügung.  Somit erzeugt die Kernzugeinheit bei gleichen Kolbenabmessungen 1,6-mal mehr Kraft. Entscheiden Sie sich für die Kernzugeinheit, können Sie in vielen Fällen mit einem kleineren Kolbendurchmesser arbeiten. Die Kernzugeinheit ist bereits komplett. Die erforderlichen Führungen sind in der Einheit integriert. Das bringt zum einen eine Reduzierung der Baulänge um mindestens 35% und zum anderen ein Plus im Handling: Die Kernzugeinheit kann direkt verbaut werden.

Das neue ahp.book 4.1

Das neue ahp.book 4.1 ist grundlegend überarbeitet und bildet das komplette Standard AHP Merkle-Hydraulikzylinder Sortiment ab.

Neu im Katalog:

  • Blockzylinder mit Positionsabfrage BZP, ab Seite 1/64
  • Neue Generation Magnetfeldsensoren für Blockzylinder MBZ, ab Seite 1/80
  • Zugankerzylinder ZHZ, ab Seite 6/2
  • Verriegelungszylinder VBZ, ab Seite 8/1
  • …und vieles mehr, siehe Dokumentation über alle Neuerungen
ahp.book bestellen

Impressionen